Informationen
 Datenschutz /
 Nutzungsbedingungen

 

 

Impressum

 

Angaben gemäß TMG

 

Winkelmann | Holst Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

 

Lars Bjarne Buwitt

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht

 

Martin Braunschweiger

Rechtsanwalt

 

Sabine Didaskalu

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht

 

Ochsenzoller Strasse 133

22848 Norderstedt

Telefon: +49 40 30 98 99 98 0

Telefax:  +49 40 30 98 99 98 9

E-Mail : recht@winkelmann-holst.de

Internet : www.winkelmann-holst.de

 

Der Kanzleisitz aller Berufsträger ist in Norderstedt.

 

Zuständige Aufsichtsbehörde: Rechtsanwaltskammer Schleswig, Gottorfstr. 13, 24837 Schleswig, E-Mail: info@rak-sh.de, Internet: www.rak-sh.de

Zuständige Kammer: Rechtsanwaltskammer Schleswig, Gottorfstr. 13, 24837 Schleswig, E-Mail: info@rak-sh.de Internet: www.rak-sh.de

Berufsbezeichnung: Rechtsanwalt (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)

Folgende Gesetze bestimmen vornehmlich das Berufsrecht der Rechtsanwälte:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)

Berufsordnung (BORA)

Fachanwaltsordnung (FAO)

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)

Diese und weitere berufsrechtliche Regelungen können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik "Berufsrecht" auf deutsch und englisch eingesehen und abgerufen werden.

 

Ergänzende Angaben:

 

Alle Rechtsanwälte sind haftpflichtversichert bei der Allianz Versicherungs-AG. Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Tätigkeiten in den Mitgliedsländern der Europäischen Union und genügt so mindestens den Anforderungen der §§ 51 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), 67 Steuerberatungsgesetz (StBerG), 51 ff. Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften (DVStB), 54 Wirtschaftsprüferordnung (WPO) in Verbindung mit der Verordnung über die Berufshaftpflichtversicherung der Wirtschaftsprüfer und Vereidigten Buchprüfer (WPBHV).

 

Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt (§ 43a Abs. 4 BRAO). Vor Annahme eines Mandates wird deshalb immer geprüft, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.

 

Außergerichtliche Streitschlichtung: Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Schleswig (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) E‐Mail: schlichtungsstelle@brak.de.

 

Seit dem 09.01.2016 gilt die sog. ODR-Verordnung (Verordnung (EU) Nr. 524/2013). Diese sieht die Einrichtung einer europäischen Onlinestreitbeilegungs-Plattform (OS-Plattform) zur außergerichtlichen Regelung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmen bei Online-Käufen vor. Die Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung findet sich unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/